Rottöpfchen

essen-rotpot

1 Zwiebel
1 Karotte
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprikaschote
1 Süßkartoffel
Sojagranulat
1 Dose Tomaten
1 EL Berberitzen (oder Cranberries)

Gemüse klein schneiden. Das Sojagranulat mit Fleischwürze (oder Brühe) mit kochendem Wasser bedecken und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Zwiebel, Karotte und Knoblauch in Kokosöl andünsten, Paprikaschote und Sojagranulat mitdünsten.
Inhalt der Tomatendose, Süßkartoffel und Cranberries dazu. Wasser nach Belieben dazu.
Würzen – ich hab Thymian, Paprika, Salz, Aceto Balsamico, Zucker verwendet.
25 Minuten köcheln lassen.

Eigentlich wollte ich noch Zucchini nehmen, aber dann war alles so schön rot (und orange).

10 Gedanken zu “Rottöpfchen

  1. Ich hab Hunger!
    Neulich hab mich meine erste Süßkartoiffel zerschnippelt. Und so seltsame Möhren, die sind innen leuchtend orange und iaußen Rote-Beete-rot, heißen Purple Haze. Wow. Die färben dsa ganze Essen… rotgraubraun. Die Farbe gibts!

    Das Rottöpfen sieht so warm und lecker aus! Schbhnger.

    Gefällt 1 Person

      1. Chef Alemán

        ja die beeren sollten ganz am ende nur kurz erhitzt werden , da sie aus wasser bestehen verlfiegt der geschmack sehr schnell leider 😦
        Aber im letzten moment der koch phase wäre der perfekte zeitpunkt , genauso wie bei lauch …wenn man den zu lange kocht werden zuviele bitter stoffe frei gesetzt 😉
        Lg

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s