Die 5 Besten am Donnerstag – Die 5 besten Kunstwerke

Mein erster Betrag zu dieser Parade, glaub ich.  Gina von Passion of Arts erfindet die Fragen und sammelt die Beiträge.

Da ich nicht wirklich ahne, was die Besten sind,  eine absolut subjektive Reihe von Künstlern/Kunstwerken, die mich beeindrucken, berühren und begeistern und meinen Horizont erweitern.

 

Werbeanzeigen

18 Gedanken zu “Die 5 Besten am Donnerstag – Die 5 besten Kunstwerke

  1. Bei Fractale blieb ich hängen, vor allem das Gemüse hat’s mir angetan. So vollkommen der Romanesco-Kopf (ich bin mir nicht sicher, ob ich es richtig geschrieben habe). Für mich eine Anregung, einmal eine Gemüseserie auszuschneiden. Diese von der Natur perfekt angelegten Strukturen haben es mir angetan. Ansonsten tue ich mich schwer mit einer Rangordnung. Alles großartige Künstler, die sich nicht vergleichen können. Danke fürs Zeigen. Marie

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo,

    das ist aber auch ein feiner Untertitel. Ein Hoch auf Wortspiele!

    Von Marina Abramović habe ich wenigstens schon mal gehört… (Ok, und was Fraktale sind, weiß ich auch.)

    Ich hab mir die anderen jetzt mal angeguckt. Ich muss ja zugeben, was moderne / abstrakte Kunst betrifft, bin ich ein Banause, insofern stehe ich etwas ratlos vor den Bildern von Lucio Fontanas geöffneten Leinwänden!

    Aber, so stelle ich fest, die Bilder von Georgia O’Keeffe habe ich doch schon mal gesehen, und die gefallen mir richtig gut! Organisch trifft es gut.

    Ach, sieh an – den Apollo von Belvedere kenne ich doch schon. Das Cortile del Belvedere würde ich mir gerne mal anschauen.

    Obwohl ich Fraktale sehr schön finde, habe ich irgendwie nie als Kunst an sie gedacht, für mich war das immer mehr schöne Mathematik. Aber klar, eigentlich sind sie auch irgendwie Kunst!

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, sorry dass es so lange gedauert hat.

      Ja, ich mag mein Wortspiel auch – noch bin ich leider überwiegend belämmert statt belöwt. 😀
      Schön, dass Du einiges magst. Mathematik ist doch auch eine Art Kunst, und allein die Verbindung zwischen der Formel und der bildhaften Darstellung erfunden zu haben, finde ich großartig, und eröffnet eben eine ganz neue Welt.
      Das Cortile von Belvedere hat wohl nix mit dem Apollon zu tun, der ist wesentlich älter.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s