Top Ten Thursday – 10 Bücher, in denen Tiere einen Einfluss haben

Mein erster Beitrag bei dieser Aktion, spannendes Thema.

Richard Adams „Unten am Fluss“ – Wildkaninchen

Dietmar Dath „Die Abschaffung der Arten“ (über Evolution, Liebe und Krieg)  – Löwe, Fuchs, Wolf, Libelle, Luchs … – Abgefahren, intelligent, anstrengend, sprachlich innovativ … ich werde es sicher wieder lesen.

Robert Stallman „Werwelt“ – Untier – ein Wer-Tier, ein tolles Buch ❤

Julian Barnes „Eine Geschichte der Welt in 10 1/2 Kapiteln“ – Holzwürmer – absolut lesenswert

Wolfgang Körner,“Kandinsky oder Ein langer warmer Sommer“ – Graupapagei

Peter Høeg  „Die Frau und der Affe“ – Affe

Alan Dean Foster „Bannsänger“-Zyklus – Otter (und mehr)

E.T.A. Hoffmann „Der Goldne Topf“ – Schlangen, Salamander

Herman Melville „Moby-Dick“ – weißer Wal

Leonie Swann „Glennkill“ – Schafe

Advertisements